Archiv
28.11.2011, 18:48 Uhr | Fellbacher Zeitung vom 28.11.2011
Ergebnis der Volksabstimmung zum S21-Kündigungsgesetz
Klarer Sieg für die Projektbefürworter
Artikel in der Fellbacher Zeitung vom 28.11.2011

S-21-Gegner gescheitert

Fellbach/Kernen (bri/wz). Die Mehrheit stimmt gegen den Ausstieg des Landes aus Stuttgart 21.

Bei der Volksabstimmung am Sonntag hat die Mehrheit der Bürger in Fellbach und Kernen gegen den Ausstieg des Landes aus dem Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 gestimmt. Das Quorum von 30 Prozent der Abstimmungsberechtigten, das für die Gültigkeit der Volksabstimmung nötig wäre, wurde auch nicht annähernd erreicht. Damit haben die Gegner des Bahnhofsprojekts ihre Ziele ziemlich eindeutig verfehlt.

In Fellbach gingen 64,6 Prozent der 29 090 Stimmberechtigten an die Urnen. Es gab nur 58 ungültige Stimmen. Mit Ja stimmten 7300 Bürger, das sind 38,9 Prozent. Nein kreuzten 11 447 Bürger an, das sind 61,1 Prozent. Bei den Ja-Stimmen gibt es ein klares Süd-Nord-Gefälle. Im Stadtteil Fellbach kamen die S-21-Gegner auf 40,4 Prozent, in Schmiden sank die Zustimmung auf 38,4 Prozent, in Oeffingen schließlich auf 34,4 Prozent. Im gesamten Rems-Murr-Kreis liegt der Anteil der Bürger, die mit Ja für den Ausstieg gestimmt haben, bei 36,5 Prozent. Fast 14 Prozent der Stimmberechtigten machten von der Briefwahl Gebrauch. Die Briefwähler stimmten zu 39,5 Prozent mit Ja, zu 60,5 Prozent mit Nein.

In Kernen liegen die Ergebnisse ganz ähnlich. Von den 11 119 Stimmberechtigten gingen 62,8 Prozent zur Abstimmung. 39,9 Prozent stimmten mit Ja, 60,1 Prozent mit Nein. In Rommelshausen erzielten die S-21-Gegner 37,9 Prozent der Stimmen, in Stetten lag ihr Anteil bei überdurchschnittlichen 42,5 Prozent.

In keinem Stimmbezirk von Fellbach und Kernen erreichten die Gegner eine Mehrheit. Allerdings liegt ihr Ergebnis in Fellbach und Kernen über dem Durchschnitt im Rems-Murr-Kreis. Die höchste Zahl an Ja-Stimmen zum Ausstieg gab es in Waiblingen (40,6 Prozent), gefolgt von Kernen (39,9 Prozent). In größerer Entfernung von der Landeshauptstadt sinkt die Zustimmung zum Ausstieg rapide ab. In Auenwald gab es nur 28,7 Prozent Ja-Stimmen, auch in anderen Orten wie Aspach, Althütte, Allmersbach, Alfdorf lagen die Zustimmungen zum Ausstieg nur knapp über 30 Prozent.


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV CDU Baden-Württemberg CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Europäische Volkspartei CDU Rems-Murr CDU-Fraktion Baden-Württemberg
© CDU Fellbach  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.35 sec. | 36959 Besucher